SPRIN-D Bundesagentur
für Sprunginnovationen

Heimat für
Radikale Neudenker:innen
Die Bundesagentur für Sprunginnovationen SPRIND schafft Räume, in denen Innovator:innen Risiken eingehen und radikal anders denken können.

Magazin

Team SPRIND
Eicke Latz
Barbara Diehl

SPRIND Podcast

Thomas Ramge spricht mit
Menschen, die Neues neu denken.
Der Buchdruck, Antibiotika und das Internet – das sind Innovationen, die unser Leben sprunghaft verändert haben. Doch was sind die Sprunginnovationen unserer Zeit? Wie entstehen sie? Und wer treibt sie voran? In unserem Podcast suchen wir gemeinsam mit Moderator Thomas Ramge nach Antworten auf diese Fragen und sprechen mit Menschen, die Neues neu denken.
Episoden
  • #25: Britta Winterberg (20. 12. 2021)

    31:48
    Wie schmeckt Käse aus der Petrischale? Welche Rolle spielen Mikroorganismen in der Lebensmittelinnovation? Und warum ist Deutschland ein guter Standort für vegane Food-Startups? Thomas Ramge fragt: Dr. Britta Winterberg, Mikrobiologin und Mitgründerin von Formo, das „tierfreien“ Käse entwickelt.
  • #24: Eicke Latz (13. 12. 2021)

    57:25
    Welche Rolle spielt Intuition für große medizinische Entdeckungen? Wie beschleunigen wir die Entwicklung antiviraler Medikamente? Und warum ist Boston nach wie vor ein Sehnsuchtsort für europäische Biotechnologen? Thomas Ramge fragt: Prof. Dr. Eicke Latz, Direktor des Instituts für angeborene Immunität an der Universität Bonn und Seriengründer von Biotech-Starups.
  • #23: Karin Mölling (3. 12. 2021)

    46:53
    Wie mutieren Viren? Produzieren HIV- und Krebspatienten besonders viele und besonders gefährliche Covid-Mutanten? Und wird jetzt eine Mutante die nächste jagen? Thomas Ramge fragt: Prof. Dr. Karin Mölling, Virologin und Krebsforscherin, ehemalige Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie der Universität Zürich.
  • #22: Hendrik Dietz (22. 11. 2021)

    54:49
    Was ist Nano-Origami? Was können Nano-Roboter? Und wie verändern klein(st)e Molekülstrukturen gerade die große Welt? Thomas Ramge fragt: Hendrik Dietz, Professor für Biophysik an der TU München und Mitgründer der Nano-Tech-Startups Tilibit und Nanogami.
  • #21: Anne Lamp (8. 11. 2021)

    31:29
    Wie wird Bioplastik wirklich bio? Bekommen Gründerinnen schwerer Risikokapital aber leichter Aufmerksamkeit als Gründer? Und wann schafft Cradle-to-Cradle-Ökonomie endlich den Durchbruch? Unser Host Thomas Ramge fragt: Dr. Anne Lamp, Gründerin des Hamburger Startups traceless, das „natürliche Kunststoffe“ entwickelt.
  • #20: Georg Korn (25. 10. 2021)

    32:01
    Kommt die Kernfusion endlich? Können ausgerechnet Startups den Durchbruch bringen? Und warum brauchen wir Fusions-Strom, um die Energiewende zu schaffen? Unser Host Thomas Ramge fragt: Dr. Georg Korn, wissenschaftlicher Direktor des europäischen Laserforschungszentrums ELI in Prag und Co-Gründer von Marvel Fusion.
  • #19: Max Gulde (11. 10. 2021)

    41:40
    Wie lässt sich aus dem Weltraum heraus Wasser in der Landwirtschaft einsparen? Welche Rolle spielen dabei Satelliten mit Wärmebildkameras? Und warum werden diese Satelliten ab nächstem Jahr aus Freiburg kommen? Unser Host Thomas Ramge fragt: Den Pyhsiker Max Gulde, Research Fellow am Fraunhofer Ernst-Mach-Institut und Gründer des New-Space-Startups ConstellR.
  • #18: Sascha Friesike (27. 9. 2021)

    33:04
    Wie innovativ können große Organisationen sein? Wann müssen sie ihr Kerngeschäft kannibalisieren? Und unterliegen Manager:innen manchmal einem Innovationsfetisch? Unser Host Thomas Ramge fragt: Sascha Friesike, Professor für digitale Innovation an der UdK Berlin und Direktor des Weizenbaum-Instituts für die vernetzte Gesellschaft.
  • #17: Christian Miele (13. 9. 2021)

    40:31
    Ist die deutsche Startup-Szene wirklich innovativ? Gibt es zu viel Kapital für schlechte Ideen und zu wenig Geld für gute? Und brauchen wir eine europäische Tech-Börse? Thomas Ramge fragt: Christian Miele, Präsident des Bundesverbands Deutscher Startups und Wagniskapital-Investor.
  • #16: Dieter Willbold (30. 8. 2021)

    45:17
    Was passiert bei Alzheimer im Gehirn? Warum gibt es bisher keine wirksamen Medikamente? Und kann ein radikal anderer Ansatz endlich den Durchbruch bringen? Thomas Ramge fragt: Prof. Dr. Dieter Willbold, Professor für Physikalische Biologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Direktor des Instituts für Strukturbiochemie im Forschungszentrum Jülich und Gründer des Biotech-Startups Priavoid.

Filmporträt Sprind

ÜBER UNS

Wir sind die neu gegründete „Bundesagentur für Sprunginnovationen“ (SPRIND) und unterstützen disruptive Innovationen. SPRIND-Gründungsdirektor ist Rafael Laguna de la Vera.

Wir schaffen Räume, in denen Innovator:innen Risiken eingehen und radikal anders denken können. Darüber hinaus gestalten wir ein unternehmerisches Umfeld, um Ideen in den Markt zu bringen.

Dafür machen wir „High Potentials“, auch kurz „Hipos“ genannt, in Forschungseinrichtungen, Universitäten und der Wirtschaft ausfindig und unterstützen sie vor, während und nach einer Gründung. Wir stellen funktionierende Teams zusammen, die Sprunginnovationen verwirklichen – also Produkte, Dienstleistungen und Systeme, die unser aller Leben spürbar und langfristig besser machen.

„Made in Germany 2.0“: Wir sorgen für Aufbruchsstimmung in Deutschland und Europa – und generieren gemeinsam einen volkswirtschaftlichen Nutzen, der bei uns entsteht und unseren Wohlstand in Zukunft sichert. Erste Projekte, die wir unterstützen, bringen europäische Lösungen in der Digitalisierung voran (Analogcomputer, Künstliche Intelligenz, Sovereign Cloud Stack, ein Projekt innerhalb von GAIA-X) oder beschleunigen bahnbrechende Innovationen in den Bereichen Life Sciences, Umwelttechnologien und Nachhaltigkeit.

Arbeiten Sie selbst an großen Ideen, Entdeckungen und Erfindungen für die Zukunft, die Antworten auf die immensen Herausforderungen unserer Zeit liefern und zudem volkswirtschaftlichen Nutzen in Deutschland und Europa stiften können? Hier können Sie uns Ihr konkretes Sprunginnovationsprojekt vorstellen.